Von Halyna Kubiv - 19.11.2012, 09:32

Tablet-Markt

2 Millionen iPads im letzten Quartal in China verkauft

©istockphoto.com/hocus-focus

China bleibt ein schwieriger Markt für Apple: Das neuen iPhones konnten Chinesen erst Monate später nach dem offiziellen Verkaufsstart erwerben, das iPad war lange im Land überhaupt nicht verfügbar.
Die Schwierigkeiten mit dem Verkauf des iPad in China war einem langen Patentstreit mit dem chinesischen Bildschirm-Hersteller Proview geschuldet. Die chinesische Firma hatte sich die Rechte an der bereits im Jahr 2001 gesichert. Beim Kauf der Markenrechte hatten die Anwälte von Apple einen Fehler begangen und nur mit einer Tochterfirma von Proview verhandelt und die Verträge unterschrieben. 2009 startete eine Reihe von Gerichtsverfahren zwischen Apple und Proview auf dem chinesischen Festland und in Hongkong. Erst im Juli dieses Jahres konnten sich die beiden Kontrahenten einigen. Apple zahlte 60 Millionen US-Dollar an den mittlerweile insolventen Bildschirm-Hersteller.
Die Investition scheint sich zu lohnen: Apple hat im dritten Quartal 2012 doppelt so viel iPads vertrieben als im Quartal davor. Der IDC-Analyst Dickie Chang beziffert die Lieferungen mit 2,07 Millionen Geräten im vergangenen Quartal. Im Sommerquartal hat Apple 1,15 Mio. Tablets in China abgesetzt. Somit bleibt Apple der größte Tablet-Hersteller in China. Sein unmittelbarer Verfolger, Lenovo, konnte im letzten Quartal 278.000 Tablets vertreiben. Als dritter folgt Samsung mit 143.000 Geräten.
Derzeit verkauft Apple in China das Vorgänger-Modell iPad 3. Die neuen Geräte, iPad Mini und iPad 4, starteten in Hong Kong wie in Deutschland am 2. November. Auf dem Festland wird es wahrscheinlich bis Weihnachten dauern, bis die neuen Tablets eine Zulassung für den Verkauf der chinesischen Regierung (China Compulsory Certification) bekommen. Die Zulassung ist für alle 3G-fähigen Geräte Pflicht.
Kommentar verfassen:
Kommentar verfassen

Login über einen Foren Account





Gastposting

Gastbeiträge müssen erst freigeschaltet werden, bevor Sie auf der Seite erscheinen.





Bestellen Sie "Macwelt Daily-Newsletter" kostenlos
Immer informiert sein:

Mit den kostenlosen Newslettern der Macwelt bleiben Sie auf dem Laufenden!

- Anzeige -
Angebote für Leser
Macwelt für iPad

Für iPad und iPhone: Macwelt Kiosk
Die Macwelt als Digitalausgabe für iPad und iPhone - schon am Freitag vor dem Erstverkaufstag des Heftes im App Store erhältlich.

Macwelt mobil

Macwelt Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Handytarif-Check
Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner finden Sie schnell den passenden Handytarif.

3x Macwelt testen!
Ja, ich möchte 3x Macwelt inkl. digitaler Ausgaben für nur 14,99 € (EU: 17,99 €) testen.
Macwelt 09/14
Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße/Nr:
PLZ/Ort:
Land:
E-Mail:
Bestätigen
Nur wenn ich innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der 3. Ausgabe nichts von mir hören lasse, möchte ich Macwelt inkl. der digitalen Ausgaben weiterbeziehen. Pro Jahr zahle ich nur 82,80€ (EU: 94,80 €, CH: 165,60 Sfr). Nach dem Testzeitraum ist der Bezug jederzeit kündbar.
Jetzt kaufen
1634349
Content Management by InterRed