1234486

Change Wave sieht starke Nachfrage nach Kindle Fire

22.11.2011 | 06:57 Uhr |

Die Marktforscher von Change Wave sehen einen Konkurrenten für Apple im Tablet-Markt entstehen

Kindle Fire
Vergrößern Kindle Fire

Während das iPad weiterhin das stärkste Begehren von Käufern auslöst, zieht mit dem Kindle Fire erstmals ein Konkurrenzprodukt einen nennenswerten Anteil von potentiellen Käufern an. Zwei von drei Tablet-Käufern wollen laut der jüngsten Umfrage von Change Wave zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft zu einem iPad greifen, die 22 Prozent Interessenten für das Kindle Fire bedeuten aber erstmals einen zweistelligen Anteil für ein Nicht-Apple-Produkt.

Das große Interesse für das Kindle Fire könnte für Apple auch ein Vorteil sein, meinen die Marktbeobachter. Denn die Nachfrage nach dem Amazin-Tablet gehe vor allem zu Lasten der Tablet-Hersteller aus der zweiten Reihe. Nur Samsung komme mit 4 Prozent Interesse am Galaxy Tab auf einen Anteil über einem Prozent, für die Produkte von Motorola, RIM, Toshiba, HTC und HP würden sich jeweils weniger als ein Prozent der Befragten 3.043 Verbraucher entscheiden. Apple-Kunden sind nach der Einschätzung von Change Wave auch die zufriedensten, 74 Prozent geben an "sehr zufrieden" mit ihrem Tablet zu sein. Alle anderen Hersteller kommen zusammen nur auf 49 Prozent "sehr zufriedene" Kunden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234486