1177174

HP senkt Preis von Touchpad auf 400 Dollar

12.08.2011 | 07:05 Uhr |

Hewlett-Packard (HP) setzt im Konkurrenzkampf mit Apple auf dem Tabletmarkt auf den Preis und senkt den für das Touchpad mit 16 GB Speicher dauerhaft auf 400 US-Dollar

HP Touchpad
Vergrößern HP Touchpad

Zur Markteinführung hatte das Gerät noch 500 US-Dollar gekostet, so viel wie auch das kleinste iPad -Modell. Kurzfristige Rabatte haben HP anscheinend nicht geholfen, den Verkauf des iPad-Konkurrenten anzukurbeln. Das Touchpad mit 32 GB Kapazität kostet nun dauerhaft 500 US-Dollar. Händlern erklärt HPs Senior Vice President of Personal Systems Stephen di Franco in einer Mitteilung, dass HP trotz der kurzen Zeit seit Markteinführung "sehr zufrieden mit den Reaktionen der Kunden" sei und man mit der Preissenkung noch wettbewerbsfähiger werde.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177174