1033921

Mit dem WePad aus Berlin gegen Apples Übermacht

13.04.2010 | 09:50 Uhr |

Das WePad tritt gegen den iPad an. Das Tablet-PC soll Apples drohende Übermacht auf dem Markt für Multimedia-Lesegeräte etwas eindämmen, ist aber noch im frühen Entwicklungsstadium.

WePad
© Neofonie

"Wir" statt "Ich": Nach wochenlangen Spekulationen hat das Berliner Unternehmen Neofonie mit dem WePad die deutsche Antwort auf Steve Jobs' Tablet iPad vorgestellt. Knapp zehn Tage nach dem Verkaufsstart des iPad in den USA gab Neofonie-Chef Helmut Hoffer von Ankershoffen am Montag in Berlin Einzelheiten über das Gerät bekannt, mit dem der Mittelständler im August auf den milliardenschweren Markt für digitale Lesegeräte treten möchte.

Zwischen 449 und 569 Euro soll das Gerät kosten, Nutzer sollen damit Zeitungen, Zeitschriften und Bücher lesen, Filme gucken und im Internet surfen können. "Wir sind nicht der iPad-Killer", versicherte der selbstbewusste Ankershoffen vor Journalisten, der neu entstehende Markt für Tablet-PCs biete Platz für mehr als nur einen Anbieter.

"Beim Design sieht der iPad etwas besser aus". Doch mit der Technik muss sich der glänzend-schwarze WePad nicht verstecken. Anders als die digitale Schiefertafel aus den USA verfügt der 29 mal 19 Zentimeter große WePad, der in einer PC- Schmiede in Asien gefertigt wird, über eine eingebaute Kamera (WebCam), zwei USB-Anschlüsse und einen Speicherkartenleser. Die Geräte soll es in Modellen mit 16 und 32 Gigabyte Speicherplatz geben, über eine SD-Karte kann die Kapazität vergrößert werden.

Der WePad kann an eine externe Tastatur angeschlossen, Fotos aus der Digitalkamera können direkt aufgespielt werden. Mit dem Intel Atom N450 hat Neofonie theoretisch einen leistungsstärkeren Prozessor als Apple, über die praktische Anwendungsgeschwindigkeit der Benutzeroberfläche und der Programme sagt dies jedoch nicht viel aus. Dazu muss das Betriebssystem schlank und ressourcensparend genug sein, um tatsächlich schneller als das iPhone-OS auf dem iPad zu sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1033921