1045753

Studie: 16 Prozent der Galaxy Tabs gehen zurück

03.02.2011 | 07:24 Uhr |

Käufer des Galaxy Tab sind mit ihrem Gerät außergewöhnlich unzufrieden, betrachtet man die hohe Rückgaberate.

Samsung Galaxy
Vergrößern Samsung Galaxy

Samsungs Galaxy Tab hat sich bisher als härtester Konkurrent des iPad positionier, wenngleich der Abstand zwischen den beiden Geräten weiter gewaltig ist . Wie die Statistiker von ITG Investment jedoch herausgefunden haben, sind ungewöhnlich viele Nutzer des Tablets mit dem Gerät unzufrieden, 16 Prozent der Käufer würden das Galaxy Tab zurückgeben. ITG hat dazu die Daten von 6.000 Verkaufsstellen herangezogen. Rückgaberaten des iPad sind den Statistikern nur von Verizon Wireless bekannt, nur 2 Prozent würden ihr iPad Wi-Fi+3G zurück geben. ITG kann keine Gründe für die hohe Rückgaberate geben, laut unserer Kollegen von Macworld UK wollte sich der Hersteller nicht zu dem Thema äußern. Ein Grund könnte jedoch der Formfaktor von sieben Zoll Bildschirmdiagonale sein, der das Galaxy Tab gegen die anderen chancenlosen iPad-Konkurrenten abhebt. Zahlreiche Tablet-Apps aus dem Android Market würden mit dem vergleichsweise kleinen Bildschirm nicht zurecht kommen und den Dienst verweigern. Die mangelnde Softwarekompatibilität war auch eines der Hauptargumente von Apple-CEO Steve Jobs für die Zurückweisung des 7-Zoll-Faktors . Spekulationen um ein 7-Zoll-iPad haben sich wohl endgültig erledigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045753