1044829

"The Daily" kommt an einem anderen Tag

14.01.2011 | 16:22 Uhr |

Die tägliche iPad-Zeitung "The Daily" von News Corp. wird nicht am kommenden Mittwoch vorgestellt. Apple brauche noch etwas Zeit, heißt es.

Griffin Elan Passport iPad
Vergrößern Griffin Elan Passport iPad
© Griffin

Wie die Website All Things Digital schreibt , ist die für den 19. Januar geplante Vorstellung der iPad-Zeitung "The Daily" verschoben. Dies habe das dem Medienmogul Rupert Murdoch gehörende Unternehmen News Corp. - zu dem auch All Things Digital über seine Mutter Wall Street Journal gehört - bestätigt. In dieser Woche hatten Spekulationen die Runde gemacht, News-Corp-Chef Rupert Murdoch selbst werde zusammen mit Steve Jobs kommenden Mittwoch die App präsentieren. Ein Wochen-Abo der Zeitung soll 0,99 US-Dollar kosten. Apple und News Corp hätten laut der Quellen von All Things Digital gemeinsam beschlossen, die Premiere "um Wochen, nicht Monate" zurück zu stellen. Nicht die App selbst sei der Grund, diese sei bereits voll funktionsfähig, es fehle jedoch noch eine passende Abo-Funktion im App Store, die Apple mit einem iTunes-Update bereit stellen müsse. "The Daily" werde sich in seiner Berichterstattung auf die USA konzentrieren, Redaktionen wird die Zeitung in Los Angeles und New York unterhalten, wollen unsere Kollegen der Macworld UK erfahren haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1044829