1945017

iPad: Originale und gefälschte Ladegeräte im Vergleich

15.05.2014 | 07:56 Uhr |

Dass Netzteile für die Apple-Geräte nicht gerade preiswert sind, dürfte jedem bewusst sein. Viele Leute greifen daher zu preiswerteren Modellen, bei denen es sich allerdings oftmals um keine gute Qualität handelt. Was eine Fälschung vom Original-Ladegerät unterscheidet, erfahrt ihr nun.

Schaut man sich die Netzteile für das iPad von Apple an, so zahlt man für das Original in der Regel 19 Euro. Nachgemachte Modelle sind durchaus deutlich preiswerter und auch rein optisch teilweise kaum vom Original zu unterscheiden. Der Teufel liegt hier bekanntlich im Detail bzw. in diesem Fall im Inneren des Ladegeräts. So wurden im Inneren der nachgemachten Produkte preiswerte Komponenten verwendet, die allerdings in Sachen Strom-Zufluss und auch Sicherheit nicht gerade überzeugen können, wie der Test von Ken Shirriff verrät . Nicht nur im Bereich Sicherheit ist Apple den gefälschten Ladegeräten für das iPad haushoch überlegen, sondern auch im Bereich des Ladestroms. Das Original liegt hier bei den gewünschten 10 Watt Leistung, und zwar stabil. Bei der Fälschung sind es gerade einmal 5,9 Watt. Demzufolge ist es nicht verwunderlich, dass das Apple-Ladegerät auch fast doppelt so schnell lädt wie das nachgemachte Produkt. Ein paar Euro mehr zahlen sich in diesem Fall auf jeden Fall aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1945017