1075357

Update für iBooks

08.06.2011 | 07:30 Uhr |

Apple hat für seine Bücher-App iBooks ein Update auf Version 1.3 beriet gestellt

Die wesentliche Neuerung, eine Vorlesefunktion für ausgewählte Kinderbücher, hat aber laut eines ersten Tests unserer Kollegen von Macworld noch einen Mangel. "Laut vorlesen" heißt die Funktion, die in einigen Büchern enthalten ist und nicht nur die Seiten automatisch blättert, sondern auch den Text vorliest und dabei gegebenenfalls einzelne Worte hervorhebt. Dies funktioniert aber nur in der Theorie, das von Macworld getestete Buch "Splat the Cat Sings Flat" blätterte zwar automatisch, gab aber weder auf iPhone noch iPad den Ton aus. Anscheinend ist sich Apple des Problems bereits bewusst, einen Link zu den Vorlesebüchern im iBookstore hat Apple mittlerweile entfernt.

Weitere Änderungen in iBooks 1.3 betreffen das automatische Abspielen von Audio und Video in Büchern, zudem soll die App große Bücher nun schneller öffnen und keine Seiten mehr doppelt anzeigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1075357