1039895

Google Docs bald auf dem iPad bearbeiten

21.09.2010 | 13:38 Uhr |

Der Markt wird immer enger für Apples iWork: Jetzt drängt auch Google mit seiner mobilen Version der Dokumentbearbeitung Google Docs auf das iPad.

Google Docs
Vergrößern Google Docs

Neue Eigenschaften von google Docs hat Google gestern in Paris auf einer Veranstaltung zu Cloud Computing, Google Atmosphere, bekannt gegeben. Schon in wenigen Wochen wird es laut Google möglich, Texte, Tabellen und Präsentationen auf dem iPad zu bearbeiten und in Echtzeit mit den Kollegen auszutauschen. Bisher konnte man Googles Dokumente auf den mobilen Geräten öffnen, synchronisieren und weiterleiten bzw. verschicken. Die Bearbeitung war zum Bespiel in den Tabellen nur sehr beschränkt möglich.

Die mobile Echtzeit-Bearbeitung und Synchronisation der Dokumente wird vor allem für Geschäftskunden interessant. Zur Zeit müssen sie sich zwischen Apples hauseigenen Pages, Numbers und Keynote und iPad-Apps von diversen Drittanbieter entscheiden. Da Google Docs seit April 2010 auch mit Microsoft-Formaten kompatibel sind, bietet der Dienst eine umfangreiche und kostenlose Lösung der Dateibearbeitung für unterwegs.

Info: Google

0 Kommentare zu diesem Artikel
1039895