1178257

iPad liegt in Indien zurück

30.09.2011 | 07:36 Uhr |

Der Tablet-Markt der ganzen Welt ist von iPad beherrscht? Der ganzen Welt? Nein, ein nicht einmal gerade kleines Volk hört nicht auf, von anderen Herstellern mehr Tablets zu kaufen: In Indien liegt Apple hinter Samsung und RIM nur auf Platz drei

Apple Tablet iPad Aufmacher
Vergrößern Apple Tablet iPad Aufmacher

Wie Cyber Media Research errechnet hat, liegt Samsung in einem Neunmonatszeitraum, der am 30. Juni endete, mit einem Marktanteil von 45,8 Prozent vorne, berichtet der IDG News Service. Es folgt RIM mit 21 Prozent auf Platz zwei, Apple hält nur 18,4 Prozent Marktanteil. Die absoluten Zahlen sind jedoch kaum beachtenswert: Zwischen Oktober 2010 und Juni 2001 gingen in Indien gerade einmal 158.000 Tablets über die Ladentische. Samsung hatte mit Galaxy Tab 7 vor einem Jahr den Markt eröffnet, Apple war mit dem iPad erst im Januar gefolgt.

Die Aussichten in Indien bleiben für Apple laut Gartner auch mäßig, in diesem Jahr werde der Marktanteil bei 25 bis 30 Prozent liegen, insgesamt sollen aber nur rund 200.000 Tablets an die Kunden gehen. Indien sehe Apple nicht als Schlüsselmarkt, in einem vom Preis dominierten Umfeld setzt Apple auf dem Subkontinent vor allem auf seine High-End-Modelle, erklärt Gartner-Analyst Vishal Tripathi. Interessanter Weise geht Apple in Indien auch nicht juristisch gegen Samsung vor, das angeblich die Produkte des iPad-Herstellers "sklavisch" kopiere .

Weltweit hat Apple nach wie vor das mit Abstand größte Stück vom Kuchen, Gartner schätzt den Marktanteil im Jahr 2011 auf 73,4 Prozent. Im Jahr zuvor waren es noch 83 Prozent gewesen, heuer hat sich die Konkurrenz jedoch vergrößert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1178257