1030633

iPad steuert bald Rollo, Licht, Heizung, Überwachungskamera, Musikanlage und mehr

28.01.2010 | 13:57 Uhr |

Man kommt nach Hause, drückt auf einen Touchscreen und Musik durchflutet das ganze Haus. Nur aus dem Mantel hilft Apples iPad nicht.

Das neue iPad von Apple ist ideal zum Steuern von allen möglichen Gerätschaften zu Hause: Das können Rollo, Licht, Heizung, Überwachungskamera sowie die Musikanlage sein. Für das iPhone beziehungsweise das iPod Touch gibt es schon solche Lösungen. Doch der große Touchscreen des iPad lässt genug Platz für eine übersichtlichere Benutzeroberfläche, hiervon profitieren die zahlreichen Web-basierten beziehungsweise für den iPod Touch und das iPhone konzipierten Anwendungen. So kann man beispielsweise die komplette Heizungs- und Lüftungssteuerung auf einen Blick darstellen oder mehrere Überwachungskameras auf einmal überblicken. Die Möglichkeiten sind vielfältig und hören bei der Haussteuerung noch lange nicht auf. Genauso ist der iPad einsetzbar bei der Entertainment-Steuerung mit einem Mac mini als Media-Player oder mit diversen über UPnP-AV steuerbaren Mediaplayern. Es dürfte daher nicht lange dauern, bis die Systemintegrierer entsprechende native Apps für das iPad entwickeln, denn ein iPad ist günstiger als so manches Touchpad der klassischen Hausinstallation. Derzeit beschäftigen sich einige Hersteller mit der Bedienung der Heiminstallation über den iPod Touch und das iPhone So dürfte vor allem die Messe Light + Building äußerst interessant werden, die vom 11.bis 16 April in Frankfurt statt findet. Hier dreht sich alles rund um das Thema Architektur und Technik.

Hier finden Sie einige ausgesuchte Adressen rund um das Thema Haus- und Mediensteuerung:

Haussteuerung:

Casa Live www.casalive.de

Keymatic und Homematic von Hallertauer www.hallertauerwebgarten.de

Mediola von tecnovum technologies AG www.mediola.de

m..myhome www.macmyhome.de

Mediensteuerung:

Airremote www.airremote.com

Plug-Player www.plugplayer.com

Remotebuddy www.iospirit.com

Apple Remote für iPhone/iPod Touch

Mit dem iPad lässt sich die Heim-Technik bald komfortabler steuern, als es jetzt schon mit dem iPhone beziehungsweise iPod Touch möglich ist.
Vergrößern Mit dem iPad lässt sich die Heim-Technik bald komfortabler steuern, als es jetzt schon mit dem iPhone beziehungsweise iPod Touch möglich ist.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1030633