1046500

Analyst rechnet mit einem iOS-Gerät zwischen iPad und iPhone

22.02.2011 | 07:33 Uhr |

Gegenüber Apple Insider hat der Analyst Ming-Chi Kuo behauptet, Apple würde in der zweiten Jahreshälfte ein iOS-Gerät auf den Markt bringen, dessen Bildschirmgröße mit fünf bis sechs Zoll etwa zwischen iPhone und iPad angesiedelt wäre

iPhone im Apple Store
Vergrößern iPhone im Apple Store

Im vergangenen Herbst hatte Apple-CEO Steve Jobs Spekulationen über ein kleineres iPad eine klare Absage erteilt, die seinerzeit aufgekommenen 7-Zoll-Tablets seien mit ihren kleinen Bildschirmen "Fehlgeburten". Kuo rechnet auch eher damit, dass Apple das von ihm vermutete Gerät eher als großen iPod Touch anbieten werde, der besonders für Spiele und Multimedia-Apps geeignet sei.

Während Apple noch nicht einmal die zweite Auflage des iPad angekündigt hat, spekuliert Kuo auch schon munter über ein iPad 3. Dieses solle mit 2048 x 1536 Pixeln viermal so viele Bildpunkte bieten wie die heute erhältlichen Geräte. Das Retina-Display könne Apple aufgrund von Problemen bei den Zulieferern noch nicht mit dem iPad 2 anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046500