978501

iPhone: 1.1.1 Jailbreak in der Mache

09.10.2007 | 13:14 Uhr |

Macworld-Mitarbeiter Dan Moren und Rob Griffiths bedauerten, dass beim 1.1.1-Update die ganzen schönen Dritt-Anwendungen nicht mehr funktionierten. Das könnte sich bald ändern.

Nach Angaben der bekannten iPhone-Hackerin Erica Sadun hat das iPhone Dev Team beharrlich versucht, Jailbreak auf iPhones mit der 1.1.1 Software zum Laufen zu bringen. Jetzt ist das in ersten Schritten auch geglückt. Der Hack ist zwar noch nicht reif für die Öffentlichkeit, aber zumindest ist es gelungen, die Mobile Terminal Applikation und die BSD Subsysteme zu aktivieren.

Dritt-Anwendungen sind schon schwieriger und es wird noch eine Weile dauern, bis man sie wieder verwenden kann, aber zumindest gibt der Hack den Nutzern ein wenig Hoffnung.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
978501