1036474

100 Millionen iPhone-Nutzer bis Ende 2011

21.06.2010 | 06:55 Uhr |

Günstigere Verträge, neue Features und das neue iOS 4.0 werden die Anwender scharenweise zum Umsteigen bewegen. Analysten schätzen, dass in den nächsten 18 Monaten sich die Zahl der iPhone-Besitzer zumindest verdreifachen wird.

Katy Huberty, eine Analystin bei Morgan Stanley , schätzt dass die Zahl der iPhone-Anwender bis Ende nächsten Jahres auf bis zu 100 Millionen anwachsen wird. In einer Studie veröffentlichte Huberty, dass bis Ende dieses Jahres 42 Millionen iPhone-Verkäufe erwartet werden. Grundlage dazu bilden die Zahlen von Apple , dass innerhalb der ersten 24 Stunden nach Öffnen der Online-Vorbestellungen 600000 neue iPhone 4 -Geräte verkauft wurden. Fortune hingegen schätzt, dass Hubertys Prognosen zu vorsichtig sind und schätzt, dass die Verkäufe in 2010 sogar 48 Millionen erreichen werden.

Laut der Studie erwartet Huberty, dass über die Hälfte der gegenwärtigen iPhone-Besitzer noch in diesem Jahr auf das neue Modell iPhone 4 umsteigen werden. Diese Zahlen basieren auf der Tatsache, dass mehr als 50 Prozent aller iPhone-Nutzer in den USA ein iPhone der ersten Generation oder ein iPhone 3G besitzten. De Hardware beider Modelle wird das neue iOS 4.0 nicht unterstützen, dass ab heute verfügbar sein wird. Das erste iPhone kann das Update auf iOS 4.0 gar nicht aufspielen; das iPhone 3G hingegen wird Multitasking nicht unterstützen. Huberty sieht für diese Kunden nun den unwiderstehlichen Anreiz, auf das neue Modell umzusteigen.

Auch für Neueinsteiger wird der Griff zum neuen iPhone erleichtert: AT&T bietet in den USA mit dem neuen iPhone-Modell neue Verträge an, die im Endeffekt mit knapp 400 US-Dollar die alten Vertrags-Bedingungen unterbieten. Nicht zuletzt darf Apple aber auch dank der neuen Features des iPhone 4, wie zum Beispiel Video-Chat , neue Kunden erwarten.

Laut Hubertys Studie wird sich in den nächsten 18 Monaten die Anzahl der iPhone-Nutzer zumindest verdreifachen. Apples iPhone ist bereits für rapide wachsende Verkaufszahlen berüchtigt: Anfang 2009 haben die Marktanalysten von Gardner bestätigt, dass Apple innerhalb von nur einem Jahr seinen Marktanteil im Smartphone-Sektor von 5,3 auf 10,8 mehr als verdoppeln konnte. Mittlerweile hält Apple übrigens in den USA im Smartphone-Markt bereits 28 Prozent, bestätigen die Analysten bei Nielsen . Der Smartphone-Sektor stellt im Mobiltelefon-Markt den am schnellsten wachsenden Anteil dar. Weltweit wuchs zwischen den ersten Quartalen von 2009 und 2010 der Sektor um 48,7 Prozent, belegt eine Studie von Gardner .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036474