1027274

Unlock für neue iPhone-Firmware erschienen

04.11.2009 | 16:40 Uhr |

Die aktuelle iPhone-Firmware wurde bereits geknackt. Obwohl Apple die Hürde für iPhone-Hacker sehr hoch gelegt hatte, konnte ein findiger Hacker die Firmware 3.1.2 knacken. Entsperren ist wieder möglich.

Der iPhone-Hacker George Hotz ("geohot") hat eine neue Unlock-Lösung für iPhones 3G und 3GS mit der neusten Firmware veröffentlicht. Das Tool kann Geräte mit der neuen Firmware 3.1.2 und der, bislang verschlossenen, neuen Baseband-Firmware 05.11.07 entsperren. Hotz hat der Lösung den Namen "blacksn0w" gegeben. Das Programm funktioniert unter Windows und Mac-OS X . Nutzer, die ihr entsperrtes iPhone versehentlich auf die neue Firmware aktualisiert haben oder ein neues iPhone mit neuer Firmware gekauft haben, können diese jetzt freischalten.

Das Update auf iPhone-OS 3.1 hatte eine neue Firmware für dem Mobilfunk-Chip, den so genannten "Baseband" installiert. Dies hatte den Unlock zunächst verhindert. Hacker müssen nach einem derartigen Update oft neue Wege finden, um das iPhone von der Providerbindung zu befreien. Nutzer von entsperrten iPhones erstellen sich deshalb oft Firmwareinstallationen, bei denen die neue Baseband-Software durch eine ältere, bereits geknackte ersetzt wird, wenn sie eine neue iPhone -Software installieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1027274