997573

iPhone 3G: Batterielaufzeit kann sich sehen lassen

16.07.2008 | 10:30 Uhr |

Viele neue Besitzer des iPhone 3Gs bemängeln die Akkulaufzeit. Im Vergleich schlägt sich das iPhone aber tapfer - anderen Geräten geht schneller der Strom aus.

Ein Kritikpunkt des neuen iPhone 3G ist die Tatsache, dass die Batterielaufzeit im Vergleich zum Vorgängermodell abgenommen hat. Ein Vergleich von PC World zeigt aber, dass sich das Apple-Handy im Vergleich zur 3G-Konkurrenz sehen lassen kann: Die meisten anderen Smartphones liefen spürbar kürzer als das iPhone (5 Stunden und 38 Minuten Gesprächszeit). Lediglich einige Blackberry-Modelle konnten das iPhone schlagen, der Testsieger war das BlackBerry Curve 8330 mit einer Laufzeit von 6 Stunden und 8 Minuten. Beim ersten iPhone konnte PC World noch eine Laufzeit von bis zu 10 Stunden messen, UMTS ist jedoch deutlich stromhungriger als das GSM-Netz. Auch wenn sich das iPhone im Vergleich gut schlägt, viele Nutzer beklagen, dass die Laufzeit im UMTS-Netz oft nicht reicht, um einen Tag im Büro zu überstehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
997573