1000019

iPhone 3G: Kunden klagen über Verbindungsprobleme

13.08.2008 | 10:00 Uhr |

In den USA klagen einige Nutzer des iPhones über abbrechende Verbindungen oder mehrere Versuche bis ein Telefonat zu stande kommt.

Mit dem neuen iPhone 3G können offenbar Verbindungsprobleme auftreten. So soll es unter anderem vorkommen, dass Verbindungen einfach abbrechen - ein Benutzer beschreibt sogar zehn Versuche, die er für ein Telefonat brauchte. Der amerikanische Netzbetreiber AT&T spricht von vereinzelten Fällen, eine ungewöhnlich hohe Nummer an Beschwerden durch iPhone-3G-Kunden gebe es nicht. Ob die Probleme, die aber auftreten, an der iPhone-Hardware oder, wie AT&T meint, an üblichen Verbindungsstörungen durch die Umwelt liegt, ist unklar. Einige Kunden wollen ihr Problem durch einen Austausch der SIM-Karte behoben haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1000019