996347

iPhone 3G: Kundenjagd in deutschen Firmen

29.06.2008 | 14:30 Uhr |

Bisher galt das iPhone eher als Multimedia-Handy für Privatanwender - mit dem iPhone 3G und der Firmware 2.0 und der Unterstützung des E-Mail-Servers Microsoft Exchange geht Apple in der BlackBerry-Domäne auf Kundenjagd, die Deutsche Bank will nach einem Bericht ihren Mitarbeitern zukünftig die Wahl lassen: Apple oder RiM.

Allein bei der Deutschen Bank könnten sich in Zukunft zehntausende Mitarbeiter für Apples iPhone entscheiden, schreibt Welt Online . Voraussetzung sind noch Sicherheitsanpassungen, die die Bank vornehmen muss - der E-Mail-Verkehr der Mitarbeiter enthält schließlich vertrauliche Daten. Aber auch andere Firmen könnten ihre Mitarbeiter vor die Wahl stellen: Apple oder BlackBerry. T-Mobile verspürt ein starkes Interesse und kann schon mehrere tausend Vorbestellungen von Firmenkunden registrieren, sagt ein T-Mobile-Sprecher der Online-Zeitung. Für Geschäftskunden plant T-Mobile auch eine unbegrenzte, aber kostenpflichtige VPN-Lösung, wie Golem berichtet. "Mobile IP VPN" soll die Lösung heißen, wann und zu welchem Preis sie verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
996347