1179119

Apple-Werkstatt bringt Apfel-Logo zum Leuchten

13.09.2011 | 22:52 Uhr

Ein leuchtendes Apple-Logo auf der Rückseite ihres iPhone 4 ist der Traum vieler Apple-Fans. Eine Apple-Werkstatt hat jetzt einen Mod entwickelt, der diesen Traum wahr werden lässt.

Leuchtendes Apple Logo
Vergrößern Leuchtendes Apple Logo

Ein britischer Apple-Reparatur-Dienstleister macht jetzt möglich, wovon einige Apple-Fans träumen. Das Unternehmen iPatch hat eine Modifikation des Gehäuses vom iPhone 4 entwickelt, bei dem das Apple-Logo auf der Rückseite aufleuchtet, wenn das Display eingeschaltet wird. Das leuchtende Apfel-Logo auf der Rückseite des Displays ist auch ein Blickfang bei den MacBooks von Apple und hat mit zum Kultfaktor der Produkte beigetragen.

Echt oder Hoax? Leuchtendes Logo des iPhone 4.
Vergrößern Echt oder Hoax? Leuchtendes Logo des iPhone 4.

Wie der Reparatur-Spezialist auf seiner Website erklärt , wird er den Umbau für das iPhone 4 ab Oktober anbieten. Der Preis liegt zwischen 50 und 100 Pfund (68 oder 116 Euro), abhängig von den Produktionskosten. iPatch verwendet dafür Original-Rückseiten vom Standard-iPhone. Sie sind sowohl in Schwarz als auch in Weiß und auf Wunsch auch in anderen Farben erhältlich. Die Farbe des Lichtes, in dem das Apple-Logo leuchtet, kann ebenfalls an individuelle Wünsche angepasst werden.

Die zusätzliche Beleuchtung auf der Rückseite soll keine spürbaren Auswirkungen auf die Akku-Laufzeit oder die Wärmeentwicklung haben. Auch die Kamera sei davon nicht betroffen. iPatch hat darüber hinaus ein paar zusätzliche Funktionen integriert. So leuchtet das Apple-Logo etwa auf, wenn eine Nachricht eintrifft und der Alarm losgeht.

Die Umrüstung soll in weniger als einer Stunde durchgeführt werden können. Durch den Umbau verliert der Kunde jedoch seine Garantie-Ansprüche. Der Anbieter verspricht jedoch, dass er - gegen einen kleinen Obulus - das iPhone 4 wieder in seinen Original-Zustand zurückversetzen kann.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
1179119