1045911

iPhone 4 bricht alle Verkaufsrekorde bei Verizon

07.02.2011 | 07:11 Uhr |

Obwohl Vorbestellungen nur auf Verizons Handy-Kunden beschränkt waren, ging das CDMA-iPhone bereits innerhalb der ersten zwei Stunden in die Verkaufsgeschichte bei Verizon ein

iPhone 4 CDMA Verizon
Vergrößern iPhone 4 CDMA Verizon

Zwar ist das derzeitige iPhone-Modell bereits seit sieben Monate im Handel, aber CDMA-iPhone -Kunden bei Verizon schlagen begeistert zu. Während die Kunden bei anderen Netzwerkbetreiber eher zu zögern beginnen und auf ein neueres Modell in wenigen Monaten warten wollen, hat das iPhone bereits innerhalb der ersten zwei Stunden bei Verizon alle Umsatzrekorde gebrochen.

Dan Mead, Präsident und CEO bei Verizon, hat in einer Pressemitteilung bestätigt, dass an einem ersten Tag bisher nie so viele Handy-Verträge abgeschlossen wurde. Dabei war der Kundenkreis nur begrenzt: Apple und Verizon eröffneten die Vorbestellungen am Donnerstagmorgen um drei Uhr Ortszeit für ausschließlich Kunden, die bereits einen Mobiltelefonvertrag mit Verizon hatten. Die Vorbestellungen mussten schließlich am Donnerstagnachmittag wegen zu hoher Nachfrage eingestellt werden.

Die einzige Möglichkeit, eines der begehrten CDMA-iPhone -Modelle so bald wie möglich zu ergattern, heißt nun Abwarten, bis das Handy offiziell in den Handel kommt. Entweder kann der Kunde versuchen, am 9. Februar ab drei Uhr morgens Ortszeit sich online ein Handy von der nächsten Lieferung zu sichern oder er kann sich am 10. Februar ab sieben Uhr morgens vor der Ladentür Schlange stehen. Während Verizon für seine Mobiltelefone nur mäßige Umsätze verzeichnen konnte, werden bei der Nachfrage nach einem iPhone beeindruckend lange Warteschlangen erwartet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1045911