1038136

Jailbreak über den Browser für iOS 4

02.08.2010 | 13:35 Uhr |

Eine schwere Sicherheitslücke in Safari macht den Jailbreak des aktuellen Systems jetzt möglich und das noch besonders komfortabel. Man muss lediglich eine Webseite aufrufen.

Jailbreak iPhone 4
Vergrößern Jailbreak iPhone 4

Jailbreak-Fans haben mit iOS 4 und auch dem iPhone 4 jetzt leichtes Spiel. Mittels einer einfachen Webseite kann man das iPhone jetzt für freien Zugriff freischalten. Dazu besucht man mit dem iPhone einfach die Webseite "jailbreakme.com" und schiebt des Slider zur Seite. Daraufhin startet der Jailbreak-Vorgang.

In unserem Test benötigen wir allerdings viele Versuche, bis der Download der erforderlichen Pakete funktioniert. Die Server sind offenbar überlastet. Erst nach einem Neustart des iPhones klappt es. Der Jailbreak installiert den Cydia-Installer, mit dem man zusätzliche Pakete installieren kann. Viele bekannte Jailbreak-Tools sind jedoch noch nicht vollständig mit iOS 4 kompatibel.

Ein iPhone 4 mit iOS 4.0.1 und Jailbreak.
Vergrößern Ein iPhone 4 mit iOS 4.0.1 und Jailbreak.

Erste Berichte sprechen von Problemen mit MMS und Facetime nach dem Jailbreak, das können wir jedoch nicht nachvollziehen, beides funktioniert. Der Entwickler "Comex" hatte zuvor ein ungetestetes Update auf seinen Jailbreak-Server eingespielt, das das Problem offenbar löst.

Dass diese Jailbreak-Lösung per Webseite überhaupt funktioniert, ist einer Sicherheitslücke in Safari geschuldet. Diese erlaubt den Zugriff auf das System. Details über die Lücke verrät der Entwickler nicht, warnt aber davor, auf die nächste Version von iOS 4 zu aktualisieren, da der Jailbreak dann höchstwahrscheinlich nicht mehr funktionieren wird.

Nachtrag : Diese Jailbreak-Lösung nutzt offenbar eine Lücke des PDF-Viewers und lädt ein vermeintliches PDF, das den Programmcode als Bild enthält.

Link: Jailbreak

0 Kommentare zu diesem Artikel
1038136