1036565

iPhone 4 kommt gut bei Rezensenten an

23.06.2010 | 07:34 Uhr |

Erst morgen bekommen Vorbesteller offiziell ihr iPhone 4, jedoch werden einige schon heute ein Paket in ihrem Postkasten finden. Apple hat einigen Testern jedoch vorab schon ein iPhone 4 geliefert.

In den USA haben einige Rezensenten das iPhone 4 vorab erhalten, der Tenor ist grundsätzlich positiv. Das iPhone 4 sei das Gerät, "das es zu schlagen gilt."

Walt Mossberg vom Wall Street Journal hat das Gerät schon seit einer Woche und freut sich über deutliche Fortschritte gegenüber dem "bereits hervorragenden" iPhone 3GS. Einzig am Netzbetreiber AT&T findet Mossberg kritikwürdiges. Die Netzqualität sei vierlorts mäßig, Apple würde dringend einen zweiten Provider in den USA benötigen.

Ed Baig von der USA Today sieht in dem iPhone 4 den Beweis, warum es Apples Gerät sei, das die zunehmend größer werdende Konkurrenz, insbesondere der Android-Plattform, zu schlagen habe. Insbesondere lobt Baig die Videotelefonie Facetime und das neue iOS 4. Das iPhone gebe jenseits des Hypes sowohl langjährigen Apple-Nutzern als auch Neueinsteigern "eine Menge zu jubeln".

Joshua Topolsky von Engadget hält das iPhone 4 schlichtweg für das beste Smartphone derzeit auf dem Markt - "dabei schlagen wir nicht auf den Busch." "Großartige neue Hardware", ein "formidables" Display, die neuen Kameras und die Verbesserungen des iOS 4 machen das iPhone 4 zu einem "extrem formidablen" Paket.

David Pogue von der New York Times geht auf die jüngsten Vergleiche zwischen der Android-Plattform und dem iPhone ein. Unter Android-Handys fände man freilich mehr Flexibilität und Auswahl, die Geräte seien jedoch teils kompliziert, der App Store sei nicht so gut wie der Apples und die Android-Handys seien teilweise mit technischen Features überladen. "Wenn es Ihnen jedoch auf Größe und Form, Schönheit und Batterielebensdauer, Glanz und Vergnügen ankommt, dann ruft das iPhone 4 Ihren Namen."

0 Kommentare zu diesem Artikel
1036565