1454289

IHS: iPhone 4S kannibalisiert iPad

17.02.2012 | 07:19 Uhr |

Apples größter Konkurrent im Tablet-Segment ist nicht Samsung. Nicht Amazon. Sondern: Apple.

iPhone4S
© Apple

Das meinen zumindest die Marktforscher von IHS iSuppli, die das iPhone 4S dafür verantwortlich machen, dass Apple im vierten Quartal 2011 nicht mehr als 15,4 Millionen iPads verkauft hat. Das waren zwar 39 Prozent mehr Geräte als im Quartal zuvor, doch sei der Marktanteil von 64 Prozent auf 57 Prozent gefallen. Viele treue Apple-Kunden hätten ihre Ersparnisse im Weihnachtsgeschäft lieber in "glänzende neue Alternativen" umgesetzt, behauptet die IHS-Analystin Rhoda Alexander. Das im Oktober auf den Markt gekommene iPhone 4S sei eine weit stärkere Konkurrenz für das iPad gewesen als das Kindle Fire oder andere Tablets. Immerhin habe der Newcomer von Amazon aber gleich im vierten Quartal einen Marktanteil von 14 Prozent eingenommen, für das gesamte Jahr sechs Prozent, was hinter Apple (62 Prozent) und Samsung (9 Prozent) den dritten Platz bedeute. Vom iPhone 4S hatte Apple im Quartal rund 33 Millionen Stück verkauft.

Apple werde aber schon bald mit einem neuen iPad zurückschlagen - und dann womöglich sein Geschäft mit dem iPhone 4S kannibalisieren. IHS rechnet jedoch erst im zweiten Quartal mit dem iPad 3, während die meisten Auguren von einer Vorstellung des neuen iPads Anfang März ausgehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1454289