1564311

Apple zahlt bis zu 350 Euro für alte iPhones

30.08.2012 | 09:44 Uhr |

Apple hat das iPhone 4S zu seinem Recycling- und Rückkauf-Programm hinzugefügt. Dies gibt Hinweise auf die mutmaßliche, bevorstehende Ankündigung des iPhone 5.

In den vergangenen Wochen tauchten immer wieder neue Hinweise auf die bevorstehende Ankündigung eines neuen iPhone-Modells aus dem Hause Apple auf. Der Konzern selbst, bewahrt über seine Enthüllungspläne jedoch weiterhin Stillschweigen. Einen weiteren Hinweis gibt Apple in seinem Online-Store. Hier startete nun eine so genannte Recycling-Aktion für gebrauchte iPhone -4S-Modelle. Käufer können die Geräte zurückgeben und erhalten dafür je nach Zustand des Smartphones bis zu 350 Euro.

Ähnliche Aktionen hatte das Unternehmen bereits für ältere iPhone-Ausführungen angeboten. Die Tatsache, dass heute auch das iPhone 4S zum Angebot hinzugefügt wurde, deutet darauf hin, dass im September tatsächlich ein neues Smartphone-Modell angekündigt werden könnte. Mit der Rückfinanzierung würde Apple einen neuen Kaufanreiz für potenzielle iPhone-5-Kunden schaffen, die erst in ein iPhone 4S investiert haben.

Apple nimmt jetzt auch das iPhone 4S als Gebrauchtgerät zurück.
Vergrößern Apple nimmt jetzt auch das iPhone 4S als Gebrauchtgerät zurück.

Neben Apple bietet auch Online-Händler Amazon eine vergleichbare Rückkauf-Aktion an. Diese erweist sich sogar als rentabler, da Amazon für ein weißes iPhone 4S mit 64 GB sogar bis zu 500 US-Dollar zahlt. Voraussetzung für eine Erstattung in voller Höhe ist ein fehlerfreies Gerät, das weder Kratzer noch Wasserschäden aufweist. Die getauschten Smartphones werden dann als gebrauchte oder runderneuerte Modelle weiterverkauft.

Info: Apple Recycling

0 Kommentare zu diesem Artikel
1564311