1570128

Bezugsquellen des neuen iPhone 5

04.09.2012 | 13:02 Uhr |

Das iPhone 5 steht vor der Tür, und es ist an der Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wo man das neue Smartphone am besten kauft.

Wir haben unseren Lesern diese Frage vergangene Woche gestellt. Betrachtet man die absoluten Zahlen, würde Apple schon jetzt tausend neue Geräte verkaufen. Die meisten Macwelt-Leser gehen dabei direkt zu einem der Apple Stores in Deutschland und nutzen dort den Service an der Genius-Bar. Es ist und bleibt ein Geheimnis, wie Apple es immer wieder schafft, am jeweiligen Verkaufstag lange Schlangen vor den Stores rund um die Welt zu versammeln. Vor der offiziellen Veröffentlichung tragen dazu auch die Medien einen Löwenanteil bei , indem sie mögliche oder nur erdachte Features ausgiebig diskutieren. Wer den Andrang im Apple Store lieber meiden möchte, kann zu einem der autorisierten Händler gehen und sich dort in Ruhe ein neues Gerät kaufen.

Bezugsquellen des neuen iPhone 5
Vergrößern Bezugsquellen des neuen iPhone 5

Ein iPhone 5 mit einem Mobilfunkvertrag kommt genau für die Hälfte der Macwelt-Leser in Frage. Dabei wollen 34 Prozent den bestehenden Vertrag verlängern und die anderen 16 Prozent ein neues Smartphone direkt beim Mobilfunk-Anbieter kaufen. T-Mobile und Vodafone sorgen schon jetzt vor und bieten Reservierungstickets für „das neue Smartphone“ von Apple.


Man kann davon ausgehen, dass die meisten Nutzer, die ihren bestehenden Mobilfunkvertrag verlängern, schon ein iPhone (4 oder 4S) besitzen. Bei einem iPhone 3GS sind die zwei Jahre Mindestlaufzeit bereits vorbei, zudem ist der Umstieg auf ein neueres Modell mit weniger Kosten verbunden: Selbst nach zwei Jahren Nutzung kostet ein generalüberholtes iPhone 4 mit 16 GB Speicherplatz bei Ebay rund 380 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1570128