1234779

Erste Hinweise auf neue iPhone- und iPad-Modelle in iOS 5.1 Beta

30.11.2011 | 07:05 Uhr |

Am Dienstag hat Apple seinen Entwicklern eine erste Beta des kommenden Updates für das mobile Betriebssystem iOS 5.1 bereit gestellt

iOS5 Icon
Vergrößern iOS5 Icon

Der Entwickler Filippo Bigarella hat im Quellcode einige interessante Entdeckungen gemacht, wie er über Twitter verbreitet. Dort sei eine Hardware mit dem Code "iPhone 5,1" erwähnt - was nach Einschätzung von Electronista eher auf ein neues Modell als auf ein simples Upgrade verweise. Neben dem bereits bekannten Produkt-Code "iPad 3,2" gebe es zudem ein "iPad 3,3" - dies eröffne Spekulationen um eine Dreifaltigkeit der nächsten iPad-Generation. Bisher unterscheidet Apple seine Modellreihe nur in iPad Wi-Fi und iPad Wi-Fi+3G. Da das iPhone 4S sich auf die beiden Mobilfunkstandards UMTS/GSM und CDMA versteht, wäre eine derartige Unterscheidung beim iPad unwahrscheinlich. Hingegen könnte das dritte iPad der Reihe den Mobilfunk der vierten Generation LTE nutzen, spekuliert Electronista munter weiter.

In der Vergangenheit tauchten Referenzen auf neue Geräte in Apples Quellcode oft schon Monate vorher auf, und nicht jedem Produktcode konnte abschließend ein Produkt zugeordnet werden. Die Referenz eines neuen iPhone könnte jedoch Hinweis darauf sein, dass die nächste Generation des Apple-Smartphones nicht erst im Herbst 2012 komme, sondern Apple das iPhone wieder im Sommer aktualisieren möchte. Mit ein Grund für den verlängerten Produktzyklus von iPhone 4 zu iPhone 4S soll eine Last-Minute-Entscheidung von Steve Jobs gegen ein bereits weit entwickeltes iPhone 5 gewesen sein. Die drei Monate Verspätung haben sich in Apples Bilanz für das vierte Quartal seines Geschäftsjahres 2011/2012 deutlich bemerkbar gemacht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1234779