1465403

iPhone 5: Hinweise auf 4 Zoll-Display

16.05.2012 | 10:20 Uhr |

Laut Digitimes wird das neue iPhone länger und dünner ausfallen und kommt mit einem schmaleren Dock-Anschluss auf den Markt.

02_iPhone4s_WHT_PR
Vergrößern 02_iPhone4s_WHT_PR

Je näher der Marktstart des neuen iPhones rückt, umso mehr häufen sich Meldungen über angebliche neue Features. Wie auf iLounge und Digitimes zu lesen ist, wird das iPhone der sechsten Generation deutlich schmaler und länger ausfallen. iLounge nennt Abmessungen von 125 Millimeter mal 58,5 Millimeter. Außerdem soll es zwei Millimeter dünner als das Vorgängermodell ausfallen. Dass das neue iPhone flacher ausfällt, wäre durchaus denkbar, da es aus Gorilla Glass 2 bestehen soll, was eine geringere Höhe als das herkömmliche Gorilla Glass aufweist.

Auf Grund der veränderten Abmessungen verdichten sich die Gerüchte, dass das Display von 3,5 Zoll auf 4 Zoll wachsen soll. Dies dürfte Hersteller von iPhone-Schutzhüllen und auf den Plan rufen, da sie mit dem neuen iPhone auch neue Etuis produzieren müssten.

Viel gravierender wäre es jedoch, wenn sich die Mutmaßung bestätigen würde, dass auch der Dock-Anschluss schmaler ausfällt. Das neue iPhone wäre dadurch mit sämtlichen iOS-Zubehörprodukten wie Lautsprechern, Ladegeräten oder Airports inkompatibel. Es bleibt abzuwarten, ob Apple diese Neuerung wirklich umsetzen wird.

Quelle: iLounge

0 Kommentare zu diesem Artikel
1465403