1046928

iPhone 5 angeblich mit Aluminium-Rückseite

08.03.2011 | 11:30 Uhr |

Apple geht mit dem für den Sommer erwarteten iPhone 5 angeblich zum Design des ersten iPhone zurück und verzichtet auf Glas auf der Rückseite.

Stattdessen soll das Gehäuserückteil wieder aus Aluminium gefertigt sein, eine Neugestaltung der Antenne werde damit ebenso verbunden. Dies berichten die taiwanesische Publikation Economic Daily News und der japanische Blog MacOtakara . Gründe für den Schritt zurück zum alten Design seien vielerlei Probleme mit dem Glasrücken , angefangen mit dessen hohem Gewicht, der Bruchfestigkeit, Kratzern und nicht zuletzt dem bis dato nicht geglückten Versuch, ein weißes Modell im Glasdesign anbieten zu können. Mit einer Aluminiumhülle sei es nun auch möglich, die Antenne durch das Apfel-Logo auf der Rückseite des iPhones funken zu lassen - Todesgriff ausgeschlossen. Apples Zuliefererkette in Fernost hat in der Vergangenheit stets Schlupflöcher für Informationen gelassen, der Wahrheitsgehalt dieser Nachricht lässt sich jedoch kaum überprüfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046928