1046007

Analyst: Apple stellt iPhone 5 am 6. Juni vor

09.02.2011 | 07:19 Uhr |

Apple zeigt das iPhone 5 der Öffentlichkeit erstmals am 6. Juni dieses Jahres, ist der Analyst von Technology Business Research Ezra Gottheil überzeugt

WWDC Sessions
Vergrößern WWDC Sessions

Dabei stützt er sich aus Erfahrungen aus der Vergangenheit und einem Belegungsplan des Konferenzzentrums Moscone Center in San Francisco. Gottheil argumentiert ein wenig nach dem Motto "Das hat Apple schon immer so gemacht, wo kommen wir denn da hin?", drückt sich jedoch gewählter aus: "Es gibt überhaupt keinen Grund [für Apple] es nicht so zu machen. Das etablierte Muster ist gut gewesen und Apple hat Erwartungen geweckt, es jedes Jahr zu wiederholen." Apple hat in den Jahren 2008, 2009 und 2010 jeweils zur Eröffnung der WWDC in San Francisco ein neues iPhone vorgestellt . Die weltweite Entwicklermesse wird angeblich vom 5. bis 9. Juni 2011 stattfinden, das Moscone Center ist für diese Zeit für ein "Corporate Meeting" reserviert - auch in den Vorjahren hatte Apple jeweils für eine Woche Anfang Juni das Moscone Center gebucht.

Die Premiere des neuen iPhone ist in den letzten Jahren auf den 9. Juni 2008, den 8. Juni 2009 und den 7. Juni 2010 gefallen, logisch wäre also Montag, der 6. Juni. Und hier stellt sich die Frage, warum das Moscone West für Kongress und Messe laut Plan des Betreibers von Sonntag bis Donnerstag und nicht Montag bis Freitag gebucht ist. Gottheils Postulat klingt glaubwürdig und das Datum kann im Kalender des Moscone West versehentlich um einen Tag verschoben eingetragen sein, doch ist weder Apples Tradition noch die Buchung für einen verdächtigen Zeitraum ein Beweis für die Premiere des iPhone 5 an diesem Tag. Apple wird zudem anders als im Vorjahr seine Entwicklerkonferenz wieder verstärkt um den Mac kreisen lassen, für den Sommer ist Mac-OS X 10.7 Lion angekündigt, auf der WWDC werden Entwickler tiefere Einblicke erhalten.

Gottheil ist davon überzeugt, das iPhone des Jahres 2011 werde ein neues Design erhalten und schneller als die Vorgängermodelle sein. Insbesondere hoffe er auf verbesserte Spracherkennung: "Ich frage mich, was sie mit Sprache machen, das ist ein Gebiet, das Apple bisher kaum berührt hat." Eine "intelligentere" dial-by-voice-Software wäre ihm jedenfalls willkommen. Den Unterschied zwischen CDMA- und GSM-Ausführung werde Apple ebenfalls schon in diesem Sommer egalisieren. In den Handel bringt Apple das iPhone 5 etwa eine bis zwei Woche nach dessen Vorstellung, meint Gottheil.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046007