1545955

iPhone 5 soll 18 Prozent dünner sein als das 4S

09.08.2012 | 09:36 Uhr |

Am 12. September wird das neue iPhone 5 erwartet. Angeblich wird das iPhone dünner und länger als iPhone 4 und 4S

Die Gerüchte reißen nicht ab. Die taiwanesische Webseite Apple.pro   berichtet, dass das neue iPhone um knapp ein Fünftel dünner als das Vorgängermodell iPhone 4S sein soll. Angeblich ist es rund 59 mm breit, 123 mm lang und 7,6 mm dick. Zum Vergleich: Das iPhone 4S ist 9,3 mm dick. Der Kopfhöreranschluss soll sich an der unteren Seite befinden. Das neue iPhone soll zudem mit Nano-SIM-Karten ausgestattet sein.

Damit unterstreicht die Webseite einige bisherige Gerüchte wie den versetzten Kopfhöreranschluss. Laut Apple.pro wäre das iPhone 5 gleich breit wie das iPhone 4S, jedoch ein wenig länger. Für den spekulierten 16:9-Bildschirm wäre diese Größe knapp tauglich, denn die vermutete Länge des iPhone ist laut den Koreanern nur 8 mm länger. Apple.pro hat bisher eine durchwachsene Trefferquote bei bisherigen Gerüchtemeldungen. Als aktuell wahrscheinlichster Termin für die Vorstellung des nächsten iPhone gilt der 12. September .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1545955