2041120

iPhone: 50 Prozent aller US-Smartphone-Aktivierungen im 4. Quartal 2014

26.01.2015 | 07:23 Uhr |

Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus von Apple wird in großen Mengen und in vielen Bereichen der Welt verkauft – soweit bekannt. Fest steht nun allerdings auch, dass das iPhone von Apple im vierten Quartal des letzten Jahres in den USA mal eben für 50 Prozent aller Smartphone-Aktivierungen zuständig gewesen ist.

26 Prozent der Aktivierungen sind auf Samsung-Geräte zurückzuführen und die restlichen 24 Prozent verteilen sich auf Motorola, HTC, Nokia, Amazon und andere Firmen. Einer Grafik zufolge sind die Aktivierungen, die Blackberry in den USA im 4. Quartal 2014 eingefahren hat verschwindend gering.

US-Smartphone-Aktivierungen im 4. Quartal 2014
Vergrößern US-Smartphone-Aktivierungen im 4. Quartal 2014
© CIRP

Das Ergebnis stammt aus einer Marktforschungs-Studie , bei der 500 Konsumenten befragt wurden. Dass das iPhone 6 und iPhone 6 Plus an diesen guten Werten „Schuld“ ist, dürfte nahe liegen, denn im Quartal zuvor kam Apple bei der gleichen Studie gerade mal auf 28 Prozent Aktivierungen in den USA.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041120