2086168

iPhone 6 World Galery mit Videos erweitert

02.06.2015 | 10:05 Uhr |

Apple wirbt für das neueste Modell des iPhones nicht nur mit klassischer Werbung, sondern mit den Kunststücken, die Nutzer mit dem iPhone 6 gemacht haben.

Schon im letzten Jahr ist eine Werbe-Kampagne von Apple gestartet, für die keine Medienagenturen, sondern die iPhone-Nutzer selber Inhalte geliefert haben. Eindrucksvolle Fotos der Naturlandschaften und urbanen Szenen kamen von 77 Fotografen aus allen Ecken der Weltl. Nun erweitert Apple seine Foto-Galerie mit den Videos, die die Nutzer mit der iPhone-6-Kamera geschossen haben.

Apple durchforstet das Internet nach den Fotos und Videos, die eindeutige Meta-Daten des neuen iPhone 6 tragen. Apple hat keinen offiziellen Wettbewerb ausgerufen: Frederic Kaufmann, der Autor des Pamplona-Fotos in der Galerie, vermutet , Apples Redakteure hätten sein Foto auf Instagram gefunden. Danach haben sie ihn angerufen und um ein Veröffentlichungserlaubnis gebeten. Einige Autoren wurden über eine Agentur kontaktiert und gezielt nach eigenen Fotos gemacht mit dem iPhone 6 gefragt, wie zum Beispiel Cole Rise . Allerdings muss man hier anmerken, dass viele der Beitragenden zu der iPhone 6 World Galerie keine normalen iPhone-Besitzer mit besonders glücklichen Foto-Momenten sind, sondern die Fotografie als Beruf oder zumindest als Nebenberuf betreiben.

Wie sucht sich Apple die Fotos und Videos aus?

Ein Foto und ein Video von Cielo de la Paz landeten in der iPhone 6 World Galery von Apple.
© Jonathan Clark

Ein Foto und ein Video von Cielo de la Paz wurden in die iPhone-6-Gallerie von Apple aufgenommen. Sie hat uns in einer E-Mail erzählt, wie ein Kontakt mit Apple entstanden ist. Ihr Foto mit dem roten Regenschirm haben wohl die Redakteure selber auf Flickr gefunden. Daraufhin haben sie die Fotografin angeschrieben und um die Erlaubnis für die Veröffentlichung gefragt. Zu jedem Foto mussten die Autoren noch die Entstehungsgeschichte erzählen. Wie ist das Foto entstanden? Was passierte gerade? Mit welchen Apps/Hardware war das Foto gemacht worden? Bei den Videos kontaktierte Apple direkt die Fotografen, deren Fotos bereits in der Galerie aufgenommen waren, und gezielt nach dem Video-Material gefragt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2086168