1882288

iPhone 6 angeblich mit zwei Display-Größen

07.01.2014 | 09:30 Uhr |

Aus dem Umfeld des Auftragsherstellers Foxconn gibt es neue Gerüchte zum nächsten iPhone von Apple.

Aus dem Umfeld von Foxconn stammen nun Gerüchte, laut denen Apple nicht nur ein iPhone 6 , sondern gleich zwei Versionen davon plant. Der wesentliche Unterschied soll dabei in der Größe des Displays liegen.

Während das kleinere Modell demnach einen 4,7-Zoll-Bildschirm besitzt, soll die zweite Version 5,7 Zoll groß sein. Kleine Abweichungen seien aber bei diesen Angaben möglich. Außerdem sollen die Smartphones mit biometrischen Sensoren ausgestattet sein. Hier wird neben dem Fingerabdruck-Scanner, der schon im iPhone 5S verbaut wurde, auch ein Iris-Scanner ins Spiel gebracht.

Allerdings sollte dieses Gerücht der chinesischen Webseite Weibo nicht für bare Münze genommen werden, denn als Quelle werden führende Mitarbeiter von Foxconn genannt, die diese Informationen in einer Bar verraten hätten. Aber wie bekannt haben Apple-Mitarbeiter sogar schon iPhone-Prototypen in einer Bar verloren, daher ist eine solche Quelle vielleicht nicht ganz unglaubwürdig.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882288