1046168

Camera Mic löst iPhone-Kamera durch akustische Signale aus

14.02.2011 | 07:08 Uhr |

Die günstige App kann als Fernauslöser für kniffelige Auslösesituationen oder Gruppenbilder eingesetzt werden.

Camera Mic
Vergrößern Camera Mic

Gruppenfoto inklusive Fotograf? Jetzt auch mit der iPhone- oder iPod Touch-Kamera kein Problem mehr, wenn die neue App Camera Mic als Dienstprogramm zur Fernbedienung eingesetzt wird.

Gamblus LLC hat jetzt mit Camera Mic eine App veröffentlicht, die mit dem eingebauten oder einem an das iPhone angeschlossenen Mikrofon die Lautstärkelevel überwacht und bei entsprechend lauten Geräuschen Fotos aufnimmt. Die einfache App kann zum Beispiel durch Pfiffe, Klatschen oder Reiben des Mikrofons ausgelöst werden und die Fotos auch direkt an E-Mail, Twitter oder Facebook weiterleiten. Eine laute Umgebung löst natürlich eine Reihe von unbeabsichtigten Fotos aus, aber im Digitalzeitalter lassen diese sich ja rückstandslos wieder löschen.

Für den Preis von nur knapp 80 Cents liefert die App Camera Mic in der derzeitigen Version noch ein paar Kinderkrankheiten mit, wie fehlende Unterstützung von Bluetooth-Mikrofonen oder auch mal den gelegentlichen Absturz, aber laut den Entwickler ist eine Update-Version 1.1 mit Fehlerbehebung, Bluetooth-Support und Unterstützung der beiden eingebauten Kameras auf der Vorder- und Rückseite des iPhones oder iPod Touch bei Apple zur Zulassung eingereicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046168