976816

iPhone: Apple hat die erste Million verkauft

10.09.2007 | 16:46 Uhr |

Einige Anleger stellen sich wohl die Frage, ob Apple auf Grund schlechter Verkaufszahlen zu diesem Schritt genötigt war. Die Antwort aus Cupertino folgt prompt und per Pressemitteilung: Nein. In 74 Tagen gingen in den USA eine Million Telefone über die Verkaufstheken von Apple und AT&T. Man könne es zudem kaum erwarten, in diesem Quartal noch mehr Anwender für das "revolutionäre Produkt" zu finden. Zum Vergleich: Fast zwei Jahre hat der Hersteller nach eigenen Angaben gebraucht, um nach dem Erscheinen des ersten iPod eine Million Geräte zu verkaufen.

Einige Anleger stellen sich wohl die Frage, ob Apple auf Grund schlechter Verkaufszahlen zu diesem Schritt genötigt war. Die Antwort aus Cupertino folgt prompt und per Pressemitteilung: Nein. In 74 Tagen gingen in den USA eine Million Telefone über die Verkaufstheken von Apple und AT&T. Man könne es zudem kaum erwarten, in diesem Quartal noch mehr Anwender für das "revolutionäre Produkt" zu finden. Zum Vergleich: Fast zwei Jahre hat der Hersteller nach eigenen Angaben gebraucht, um nach dem Erscheinen des ersten iPod eine Million Geräte zu verkaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
976816