1928584

iPhone - Apple sorgt sich um das Wachstum

07.04.2014 | 10:04 Uhr |

Der Patentstreit zwischen Samsung und Apple bringt nach und nach neue und sehr spannende Dokumente zum Vorschein.

Einem internen Dokument zufolge macht sich Apple nun langsam aber sicher Sorgen um den Wachstum des iPhones. "Die Wettbewerber haben ihre Hardware drastisch verbessert und in einigen Fällen ihre Ökosysteme", so der Apple-Vertriebsmanager.

Es heißt , dass das Wachstum im Bereich der Smartphones vor allem von Geräten mit einem größeren Display (über 300 Dollar) oder generell von Geräten unter 300 Dollar stammen. Das iPhone dagegen ist im Vergleich zur Konkurrenz recht klein, allerdings dennoch im höheren Preisbereich angesiedelt. Apple äußerte sich dem internen Dokument zufolge auch zur Werbung des Rivalen. Android würde beispielsweise "unanständig" viel Geld für Werbung ausgeben. Der Senior Vice President Phil Schiller von Apple ist im Kreuzverhör allerdings anscheinend anderer Meinung. Er betont, dass er mit dieser Aussage nicht übereinstimmt und dass sie auch nicht die Haltung seitens Apple wiedergibt. Laut einer E-Mail aus dem Jahr 2013 betitelte Schiller die Werbung zum Superbowl von Samsung beispielsweise sogar als "Es ist ziemlich gut".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1928584