1016291

App Store wächst angeblich langsamer

27.03.2009 | 07:10 Uhr |

Zwar nennen unabhängige Beobachter höhere Anzahlen für im App Store erhältliche iPhone-Programme als Apple selbst, doch soll sich das Wachstum verlangsamt haben.

App Store Logo
Vergrößern App Store Logo

Offiziell hatte Apple zuletzt am 17. März die Zahl von 25.000 Programmen im App Store genannt, die Website 148Apps kommt bei ihren Zählungen auf einen höheren Wert. Demnach sollen mittlerweile 30.000 Programme für iPhone und iPod Touch bereit stehen. Neun tage zuvor waren es noch 28.000 Softwaretitel gewesen, das Wachstum verlangsame sich nun. Zudem hätten die Beschwerden von Entwicklern zugenommen, die sich über verzögerte Freigaben und Bezahlungen beklagen.

Neben diesen altbekannten Beschwerden werden nun auch Klagen über unfaire Praktiken Apples bezüglich Rückerstattung für Software laut. Techchrunch berichtet , dass Entwickler, die vom Verkaufspreis einer Software 70 Prozent erhalten, 100 Prozent des Verkaufspreises bei begründeten Beschwerden von Kunden rückerstatten müssten. Für weiteren Unmut sorgt laut Fortune eine laxe Vorgehensweise bei Urheberrechtsverletzungen, mindestens drei Entwickler hätten sich über Software beschwert, die der ihren bis aufs Haar glich und die Apple dennoch für den App Store frei gegeben habe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1016291