1034293

Kostenlose iPhone-Reiseführer von Lonely Planet

22.04.2010 | 13:04 Uhr |

Nur noch heute bietet Lonely Planet einige seiner renommierten Reiseführer-Apps kostenlos an. Die Aktion ist dem isländischen Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen zu verdanken.

Lonely Planet
Vergrößern Lonely Planet

Der Planet Erde ist "größtenteils harmlos" steht in einem sehr bekanntn - wenn auch fiktiven - Reiseführer. Reisende haben in der letzten Woche jedoch feststellen müssen, dass "größtenteils" "nicht immer" bedeutet. iPhone-Besitzer, die wegen der Aschewolke des Eyjafjallajökull irgendwo in Europa gestrandet sind und auch nach Aufhebung des Flugverbotes noch eine Weile auf ihre Weiterreise warten müssen, können sich jedoch trösten und sich ihren unfreiwilligen Aufenthaltsort näher betrachten. Der Verlag Lonely Planet - Herausgeber der gleichnamigen Reiseführer - verschenkt noch bis heute Nacht um 1:59 MESZ (11:59 GMT) Reiseführer-Apps europäischer Städte. Darunter finden sich unter anderem Berlin, München, Paris, Rom, Wien und Istanbul. Die Reiseführer-Apps kosten sonst meist 13 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1034293