973988

iPhone: Auf dem richtigen Weg

27.07.2007 | 10:36 Uhr |

Steve Wozniak, Mitbegründer von Apple, hat in einem Interview mit USA Today kundgetan, was ihm am iPhone gefällt und was er sich an Verbesserungen wünscht.

Beim Verkaufsstart des iPhone am 29. Juni war Steve Wozniak, kurz „Woz“ genannt, als einer der Ersten in einem Apple Store im kalifornischen San Jose mit dabei . Was er nach den ersten Wochen mit dem iPhone als Pluspunkte verbucht, sind das Aussehen, leichte Bedienbarkeit, den Safari-Webbrowser und SMS auf dem iPhone. Positiv bewertet er zudem, dass das Mobiltelefon mehr wie ein Computer und weniger wie andere Smartphones funktioniert.

Beim Telefonieren bevorzugt er derzeit noch sein Motorola Razr, und auf seiner Wunschliste stehen Voice Dialing und die Unterstützung von schnellen 3G-Netzen.

Zudem wünscht „Woz“ sich eine Temperaturangabe auf dem Home-Bildschirm. Probleme hat er hingegen oft noch, wenn er E-Mails mit dem iPhone versenden will.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
973988