975726

iPhone: Batterie im Härtetest

23.08.2007 | 14:09 Uhr |

Das iPhone kostet 500 Dollar. Verbrauch und Lebensdauer seiner Batterie werden daher mit Argusaugen verfolgt. Und wehe, wenn das iPhone schlapp macht.

Einer der Macworld-Kollegen ist noch nicht von den Vorzügen des iPhone überzeugt. Dazu kommt, dass er an sein Blackberry-Smartphone gewöhnt und damit recht zufrieden ist. So entwickelt sich sein Kommentar zu einem Vergleich zwischen iPhone und Blackberry 8700.

Er gesteht dem iPhone zu, dass sein Design toll ist, auch, dass es Spaß macht, YouTube-Videos anzuschauen, und dem Webseiten-Rendering zollt er ebenfalls Lob. Allerdings findet er Webseiten und Videos überflüssig, wenn er keinen Zugriff hat, weil der Akku leer ist. Basisdienste wie SMS, E-Mail und Telefon müssen einfach funktionieren.

Als bei einem Musik-Event das letzte Set gespielt wurde, ging den iPhones der Macworld-Kollegen die Puste aus, der Blackberry hingegen war erst zu 80 Prozent ausgelastet. Das darf nicht passieren – ist doch Ehrensache, Apple!

Weitere Einzelheiten dazu erfahren Sie hier in der Macworld-Kolumne.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
975726