974874

iPhone-Besitzer berichten über Probleme mit Touchscreen

10.08.2007 | 08:14 Uhr |

Ein neues Problem plagt einige iPhone-Nutzer in den USA.

Bei einigen Geräten ist nach wenigen Wochen ein Teil des Touchscreens einfach ausgefallen. Das iPhone-Software-Update auf die Version 1.0.1 konnte keine Abhilfe schaffen. Allerdings scheint Apple mit dem Problem sehr kulant umzugehen : Eine offizielle Stellungnahme gab es noch nicht, Apple-Mitarbeiter sollen auf Kundenanfrage aber mitgeteilt haben, dass das Problem bekannt sei.

Betroffene Kunden erhalten ein Ersatzgerät und können sich für 29 US-Dollar in der Zwischenzeit ein iPhone mieten - ein Nutzer berichtet, dass sein Apple Retail Store ihm diese Gebühr erstattete. Ein weiterer iPhone-Besitzer beschrieb das Problem in Apples Support-Forum und erhielt einen Anruf von Apple mit dem Angebot eines neuen Gerätes. Was genau die Quelle für das Problem ist und wie Apple es in Zukunft vermeiden möchte, ist derweil nicht bekannt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
974874