992079

iPhone Developer Program: Apple öffnet die Grenzen

05.05.2008 | 15:00 Uhr |

Öffnung im Mai, April vorbei: Apple beginnt, nun auch Entwickler außerhalb der USA in das iPhone Developer Program aufzunehmen.

Haben sie ihre 99 US-Dollar bezahlt, so können sie ihre Programme auch bereits auf einer Vorversion der iPhone-Software 2.0 ausprobieren und nicht nur in dem Simulator, der dem SDK beiliegt. Außerdem ist die Mitgliedschaft eine Eintrittskarte in den App Store, dort übernimmt Apple gegen Provision den Verkauf aller iPhone-Software. Die iPhone-Spezialistin Erica Sadun war die erste, die im Blog TUAW die Aufnahme eines britischen Lesers ins Entwicklerprogramm meldete, aus Frankreich gibt es weitere Meldungen. Update: Aus Deutschland liegen uns inzwischen ebenfalls Bestätigungen vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
992079