978004

iPhone-Displayhersteller Balda will Produktion von Europa nach Asien verlagern

01.10.2007 | 07:36 Uhr |

Der Komponentenhersteller Balda, der unter anderem die Touchscreens für das iPhone fertigt, möchte sich von der Produktion in Europa trennen.

Die Zukunft liege laut dem Vorstandsvorsitzenden Joachim Gut in Asien. Balda möchte die Werke in Deutschland und Ungarn, die Handygehäuse herstellen, aber nicht einfach schließen, sondern einen Investor finden, der die Anlagen und 650 Mitarbeiter sowie 250 Zeitarbeiter übernimmt. Von der Sparte Balda Medical möchte sich das Unternehmen aber nicht trennen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
978004