972704

iPhone: Ein Drittel der Macwelt-Leser will es sofort

09.07.2007 | 17:07 Uhr |

Am 1. November dieses Jahres kommt das iPhone mit T-Mobile als Provider auf den deutschen Markt, wenn die Quellen der „Rheinischen Post“ korrekt berichten. Wir haben unsere Leser gefragt, ob und wann sie sich das Apple-Handy kaufen werden. Für den Deutschland-Start sollten Apple und sein Mobilfunkpartner schon einmal ausreichend Geräte vorrätig halten...

In einer nicht repräsentativen Umfrage haben wir in dieser Woche die Leser von Macwelt.de gefragt, ob sie sich ein iPhone kaufen werden, wenn dieses im Herbst 2007 in Europa auf den Markt kommt. 243 von 729 Teilnehmern der Umfrage, also exakt ein Drittel, bejahten diese Frage mit einem knackigen „Ja, auf alle Fälle! Und zwar sofort!“. Weitere 167 Teilnehmer oder 22,91 Prozent wollen noch ein wenig abwarten, dann aber ebenfalls kaufen. Das Warten könnte sich schließlich lohnen, nach Ansicht von Experten hat Apple bereits die zweite Generation des iPhone in Arbeit. Das iPhone 2.0 soll dann in der Lage sein, sich in Mobilfunknetze der dritten Generation – hierzulande UMTS – einzuwählen.

Ein billiges Vergnügen ist das iPhone keineswegs, über Preise in Deutschland ist jedoch nichts bekannt. Ob T-Mobile oder ein anderer Provider das iPhone gegen Verträge mit hohen Grundgebühren und lange Laufzeiten subventioniert oder ob es zum vollen Preis zusammen mit einer Flatrate für Daten und mit vielen Freiminuten kommt, ist derzeit völlig ungewiss. T-Mobile und Konsorten – in Großbritannien ist O2, in Frankreich Orange als Exklusivpartner im Gespräch – sollten aber im Hinterkopf behalten, dass ein weiteres Drittel, erneut 243 von 729 Teilnehmern unserer Umfrage, sich für ein iPhone entscheiden würde, wenn der Preis des Mobilfunkvertrages für sie stimmt. Nach detaillierten Wünschen zu Preisen und Leistungen haben wir nicht gefragt.

Auf den iPod folgte seinerzeit der iPod Mini, später noch der iPod Shuffle und als Mini-Nachfolger der iPod Nano. Apple könnte mit dem iPhone ähnliches im Sinn haben, wobei wir uns ein iPhone Shuffle gar nicht erst vorstellen wollen. Ein „günstigeres iPhone-Modell“ würden aber noch 36 Leser von Macwelt.de (4,94 Prozent) haben wollen. Auf ihr Smartphone verweisen 12 Leser (1,65 Prozent), die deshalb nicht zum iPhone wechseln wollen. „Nein, das iPhone interessiert mich überhaupt nicht“ sagten 28 Umfrageteilnehmer oder 3,84 Prozent der Gesamtheit.

Unter allen Teilnehmern der Umfrage verlosen wir eine Lizenz des Grafikprogramms Corel Painter X. Über die Software kann sich freuen: Martin Gander, Prad am Stilfserjoch. Herzlichen Glückwunsch!

0 Kommentare zu diesem Artikel
972704