973604

iPhone: Ein bisschen entsperrt

20.07.2007 | 12:55 Uhr |

Noch haben es Hacker nicht geschafft, das iPhone für alle Telefongesellschaften zu entsperren, doch zumindest AT&T-Kunden können aufatmen.

Das iPhone lässt sich jetzt theoretisch auch ohne einen neuen Zweijahresvertrag aktivieren. Das ist natürlich gut für alle, die beispielsweise schon einen Geschäftskundenvertrag mit AT&T haben, der bisher nicht für das iPhone zugelassen war. Jetzt kann die SIM-Karte auch von bestehenden Verträgen im iPhone genutzt werden.

Kurze Warnung: Das Entsperren mit dem „iASign Tool“ ist nichts für schwache Gemüter. Wer nicht weiß, was mit „breaking the jail“ gemeint ist, sollte vorsichtig sein. Auf jeden Fall hat es nichts mit Ganzkörpertätowierungen zu tun.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
973604