1015150

iPhone OS 3.0: Apple lädt zum Special Event

13.03.2009 | 07:18 Uhr |

Am 17. März wird in Cupertino eine erste Vorschau auf das kommende iPhone-Betriebssystem gewährt. Laut Nummerierung der Firmware dürfen für das neue Modell im Juni erhebliche Neuerungen erwartet weden.

Apple hat gestern an ausgewählte Journalisten Einladungen für einen Event am 17. März in seine Konzernzentrale in Cupertino verschickt. Im Mittelpunkt wird die nächste Generation des iPhone-Betriebssystems iPhone-Software 3.0 stehen. Die Journalisten sollen eine Vorschau des kommenden iPhone-Betriebssystems erhalten. Dabei wird es mutmaßlich auch Hinweise zum kommenden Modell des iPhones geben.

Ansonsten gibt aber keine Hinweise, mit welchen neuen Features die Software aufwarten wird. "Holen Sie sich einen Vorab-Eindruck unserer neuen Entwicklung", besagt die Einladung. Laut Gerüchten soll die Software 3.0 möglicherweise die Unterstützung für MMS bringen, die viele Nutzer bislang vermissten. Auch über einen möglichen Tethering-Modus wird spekuliert, der das iPhone zum mobilen Modem machen würde. Der Netzanbieter AT&T hatte eine solche Funktion in der Vergangenheit bereits angekündigt.

Das letzte großen Update der iPhone Software fokussierte auf Beschleunigung des Betriebssystems, damit das iPhone Apples Anwendungen optimal unterstützt.

Der Dienstag darf mit Spannung erwartet werden. Die Wunschliste der iPhone-Kunden ist mittlerweile lang genug und reicht von Unterstützung von Kopieren & Einfügen, Push-Notification , bis hin zu verbesserten Hardwarekomponenten wie stromsparendere Prozessoren und verbesseren Kameras . Ebenso stehen auf der Wunschliste der Anwender Unterstützung von MMS und die Nutzung des iPhones als UMTS-Modem für Laptops oder gar Desktop-Rechner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1015150