1822483

iPhone-Event auch in China

05.09.2013 | 10:22 Uhr |

Einen halben Tag nach dem Event in Cupertino wird Apple auch in China vor Pressevertretern Ankündigungen machen. Für den 11. September hat der iPhone-Hersteller unter dem Motto "Dieser Tag ist dazu bestimmt, ein glänzender zu werden" eingeladen, berichtet der Pekinger Korrespondent des IDG News Service Michael Kan.

Aller Voraussicht nach wird Apple seine neuen iPhones dann auch für den chinesischen Markt präsentieren, insbesondere das "billige" iPhone 5C sollte dort Käufer finden. Für Apple wäre ein baldiger Verkauf neuer Geräte in China eine Neuerung, die Zulassungsbehörden hatten in den letzten Jahren die Einführung neuer iPhones um bis zu drei Monate verzögert. Mit dem größten Provider des Landes, China Mobile, und seinen rund 800 Millionen Kunden ist Apple bisher auch noch nicht ins Geschäft gekommen. Tim Cook war zuletzt im August in China und hat dabei angeblich nicht nur mit Managern des Providers gesprochen , sondern auch mit Behördenvertretern, um die Zulassungsverfahren zu beschleunigen.

China ist mittlerweile der weltgrößte Markt für Smartphones, Apple hat dort nach wie vor einen schweren Stand und laut IDC einen Marktanteil von nur etwa fünf Prozent. Apple musste sich zudem im Frühjahr wegen einer nachlässigen Garantiepolitik in China kritisieren lassen, Tim Cook entschuldigte das öffentlich . Das erste Apple-Presse-Event in China könnte das Image des Konzerns verbessern. Der Zeitplan ist jedoch zu eng für einen persönlichen Auftritt von Tim Cook, Apple informiert die Presse in Peking schon etwa neun Stunden nach Beginn der Keynote in Cupertino.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822483