975244

iPhone: Guter Helfer in Notlagen

16.08.2007 | 13:10 Uhr |

Unsere Kollegen von der US-Macworld haben eine Kolumne, in der sie darüber berichten, warum sie das iPhone mögen. An dieser Stelle eine neue Episode.

Der Macworld-Kollege berichtet, er war gerade damit beschäftigt, Screenshots für sein iPhone-Buch zu machen, als er den Punkt erreichte, wo er sowohl WiFi-Zugang als auch ein starkes Signal von AT&T brauchte, das in seinem Home-Office nicht verfügbar ist. Also macht er sich auf den Weg zu Starbucks und versucht bei einem Kaffee, über T-Mobile eine Stunde Breitbandzugang zu bekommen, am besten zwei Leitungen, eine für das Telefon und eine für sein Macbook Pro.

Dabei geht allerdings einiges schief. Als er kurz davor ist aufzugeben, fällt sein Blick auf das iPhone. Nun gibt er „Tap Settings/WiFi“ ein und unter „Ein Netzwerk auswählen“ erscheint Norma Jeans Coffee Shop, eine Cafeteria, die ihm nie zuvor aufgefallen war. Dort fährt er hin, parkt vor der Tür des bereits geschlossenen Cafés und stellt über dessen Netzwerk eine Verbindung zum freien WiFi-Service her. Dank WiFi-Finder des iPhone kann er zu guter Letzt in Ruhe eine Stunde Screenshots für sein iPhone-Buch machen.

Info: Macworld

0 Kommentare zu diesem Artikel
975244