1966438

iPhone ist in den USA die absolute Nummer 1

07.07.2014 | 09:15 Uhr |

Dass sich das iPhone von Apple großer Beliebtheit erfreut, dürfte unumstritten sein. In den USA nimmt das Smartphone von Apple noch immer Platz 1 ein. Fast die Hälfte der Smartphone-Besitzer in den USA haben sich ein iPhone von Apple zugelegt.

Im Bereich des Smartphone-Markts in den USA sind es genaugenommen 41,9 Prozent iPhone-Besitzer, was mal eben 169 Millionen iPhone-Nutzer ausmacht.

Die Zahlen selbst stammen von ComScore und aus einem dreimonatigem Zeitraum zwischen März und Mai 2014. Nach Apple steht Samsung auf Platz 2 mit 27 Prozent. LG, Motorola und HTC folgen auf den drei weiteren Plätzen mit lediglich 5,4 bis maximal 6,8 Prozent im Februar 2014. Im Mai 2014 gehen diese Zahlen für Apple und Samsung sogar noch etwas nach oben, für die weiteren Smartphone-Hersteller teilweise allerdings sogar nach unten.

Natürlich sieht die Sache im Vergleich zwischen den Betriebssystemen etwas anders aus. Hier fokussiert sich der US-Markt auf Android-Systeme mit 52,1 Prozent im Februar und auch noch im Mai 2014. Bei Apple lag der Wert im Februar noch bei 41,3 Prozent und im Mai immerhin bei 41,9 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966438