2201988

Bericht: iPhone bald mit Intel Inside

13.06.2016 | 11:17 Uhr |

Intel hat mit seinen Atom-Chips wenig erreicht, könnte aber dennoch bald auch für das iPhone liefern: Mobilfunkmodes.

Apple steht laut eines Bloomberg-Berichts vor dem Wechsel des Chip-Anbieters für das iPhone, wenn auch nur teilweise. So soll für das AT&T-Netz in den USA und in internationalen Versionen für den Standard GSM ein Modem von Intel zum Einsatz kommen, Qualcomm werde aber weiterhin die Chips für Verizon (CDMA) liefern. Apple handelt hier womöglich schon im Vorgriff auf künftige Funkstandards, je nachdem, ob Qualcomm oder Intel erste Chips für 5G liefern, könnte Apple zugreifen.

Der Wechsel des Chip-Herstellers wäre aber nicht nur mit möglichen Vorteilen verbunden, Apple müsste in den Ländern, in denen Intels Chips zum Einsatz kämen, erneut eine Freigabeprozedur bei den für Mobilfunk zuständigen Behörden durchlaufen. Weder Intel noch Apple haben den Bericht kommentiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2201988